Electric Drive Production

 

Die Fertigung des elektrischen Antriebs

Die Forschungsgruppe „Electric Drive Production“ am Lehrstuhl PEM leistet einen Beitrag zur wirtschaftlichen, variantenflexiblen, zukunftsgewandten und nachhaltigen Produktion des elektrischen Antriebs und seiner Aktivkomponenten (Rotor und Stator). Dabei steht die Untersuchung spannender Fragestellungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette im Fokus vom Halbzeug bis hin zum fertigen Antrieb und vom Einzelprozess bis hin zur ganzheitlichen Betrachtung prozessübergreifender Wirkzusammenhänge. Gemäß der PEM-Philosophie der „Innovation Chain“ arbeitet das Team an neuen und innovativen Technologien und behält dabei stets den Weg zur industriellen Anwendung und Lösungsskalierung im Blick. Praxisorientierte Forschung gibt es bei der Gruppe „Electric Drive Production“ an den Standorten Aachen und Köln.

Kontakt

Name

Florian Brans

Gruppenleiter

Telefon

work
+49 1512 9503962

E-Mail

E-Mail
 

Themenfelder

  • Musterbau, Prozessentwicklung und -realisierung im Laborumfeld
  • Projektion von Laborergebnissen auf Anforderungen für die Serienproduktion
  • Parameterentwicklung im Rahmen von Machbarkeitsstudien und Validierungsprojekten
  • Komponenten- und Prozess-Benchmarking
  • Anforderungsmanagement für Anlagen und Komponenten
  • Produktionsplanung und Produktionskonzeptplanung
  • Fehlerursachen- und Interdependenzanalysen
  • Kostenanalyse und -planung

Forschungsprojekte

anfaHair
HaPiPro2
IPANEMA

 
 

Prüfstände und Technologien

  • CNC-Hairpin-Biegeanlage
  • Schichtdickenmessung für Kupferflachdrähte
  • Fluoreszenzmessung zur Kontrolle von Bauteilsauberkeit
  • Nadelwickelmaschine zur direkten Bewicklung von Statoren mit verteilten Wicklungen
  • Prototypenwerkzeuge für den Musterbau (Eigenentwicklungen)
  • Rotormontage und -magnetisierung
  • Wuchtanlage
  • Stoßspannungsprüfung
  • Wasserbadtest
  • Highspeed-Kamera
  • Laser