QuasiBat II

 

Qualitätssicherung in der Produktion von Li-Ion Batterien

Prozesssteuerung mittels Nassdickenerkennung Urheberrecht: PEM Prozesssteuerung mittels Nassdickenerkennung

Motivation und Vorgehen

  • Entwurf eines ganzheitlichen Ansatzes für ein Qualitätsmonitoring in der Produktion von Lithium-Ionen-Batteriezellen. Hierzu müssen die Zusammenhänge zwischen Prozessparametern und Qualitätseigenschaften der Batterie aufgedeckt werden.
  • In einem Arbeitskreis aus Industrie und Forschung werden sämtliche Prozessschritte der Batterieproduktion analysiert. Ziel ist es einen Qualitätsregelkreis im realen Anwendungsfall zu validieren.
 

Forschungsziele

  • Verstehen, welche Prozessparameter die Qualität der Batterie beeinflussen
  • Wissen, wann und was im Produktionsprozess wie genau gemessen werden muss
  • Verstehen, wie sich einzelne Prozesse in der Technologiekette untereinander beeinflussen
  • Wissen, welche Prozesse standardisierbar sind
  • Verstehen, welche Genauigkeitsanforderungen wo im Prozess erfüllt werden müssen

Forschungs- und Projektpartner

  • RWTH Aachen University
  • Werkzeugmaschinenlabor (WZL) der RWTH Aachen
  • AIF
  • Forschungsvereinigung Antriebstechnik e.V.