Elektromobilproduktionstage (EPT)

  Drei Roboterarme arbeiten an einem Elektrofahrzeug-Chassis

Der Lehrstuhl PEM veranstaltet gemeinsam mit Campus Forum im Oktober jedes Jahres die Elektromobilproduktionstage (EPT). Im Rahmen des Events treffen traditionell mehrere hundert Teilnehmende mit Akteurinnen und Akteuren aus Forschung und Industrie zusammen, um sich über aktuelle Entwicklungen in den Themenfeldern Batterie, Brennstoffzelle, Elektromotor, Fahrzeugintegration und Recycling auszutauschen. Die Veranstaltung profitiert davon, dass mit der stetig steigenden Zahl der auch in Europa geplanten oder schon umgesetzten Batteriefabriken neue Märkte und neue Geschäftsbereiche entstehen.

 

Nächste EPT-Veranstaltung

Die nächsten Elektromobilproduktionstage (EPT) steigen am Mittwoch und Donnerstag, 23. und 24. Oktober 2024. Sie sind eingebettet in die Woche der Elektromobilität“, die vom 21. bis 25. Oktober in Aachen stattfindet.

 

Rund 70 Unternehmen und diverse „Expert Talks“

Die EPT sind eingebettet in die Aachener „Woche der Elektromobilität“, die auf diese Weise digitale Messe- und Fachtagungsangebote mit Präsenzseminaren vereint. Das Event bietet in jedem Jahr Inhalte von mehr als 1.500 Minuten alleine zum Batterie-Bereich und über 400 Minuten zur Brennstoffzelle sowie zahlreiche Themen-Sessions und rund 60 Stunden Fachvorträge zu sämtlichen Facetten der E-Mobilität und ihrer Produktion. Regelmäßig beteiligen sich mehr als 70 Unternehmen an der Veranstaltung. Diverse „Expert Talks“ gewähren außerdem Einblicke in aktuelle Herausforderungen und Lösungsansätze aus der Industrie.

Recycling- und Digitalisierungsthemen immer gefragter

Das Programm der Präsenzseminare wurde zuletzt um die immer prominenter werdenden Themenfelder der Digitalisierung in der Produktion und „Re-X“ als Sammelbegriff für „Repair“, „Re-Use“ und „Recycling“ von Batterien ergänzt. Daneben stehen die Dauerthemen „Batterieproduktion“, „Batterieentwicklung und -sicherheit“, „E-Motor-Herstellung“ und „Brennstoffzellenfertigung“ auf der Agenda.

Informationen zur Veranstaltung sind auf der offiziellen EPT-Website abrufbar.